Reiseverlauf

Termine Vietnam

15 Tage / 14 Nächte Halbpension

22. 03. – 05. 04. 2019 • Preis 3.990,- € Plätze verfügbar!

Einzelzimmerzuschlag: 490,- €

03. 04. – 17. 04. 2020 • Preis 3.990,- € Plätze verfügbar!

Einzelzimmerzuschlag: 540,- €

Teilnehmerzahl: 6 – 16

Reiseverlauf der Fahrradreise in Vietnam

F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen | Hm = Höhenmeter

1. Tag Flug nach Vietnam

Linienflug von Frankfurt/Main. (Flugdauer ca. 12H, Zeitunterschied + 6H)

2. Tag Good Morning Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer ins Hotel. Unser Hotel liegt in der Nähe der historischen Altstadt. Gemeinsame Erkundung des turbulenten Gassengewirrs und des beschaulichen Hoan Kiem Sees, um einen ersten Eindruck von Vietnam zu bekommen, unterwegs genießen wir beim Mittagessen zum ersten Mal die vietnamesische Küche. Am Abend gemeinsames Begrüßungsessen bevor wir eine Vorstellung des weltberühmten Wasserpuppentheaters besuchen.

M | A

3. Tag Ha Long Bucht

Morgens Transfer nach Lan Ha Bay (ca. 2–3H). Dort besteigen wir unser Boot, mit dem wir die atemberaubende Inselwelt durchfahren. Es besteht die Möglichkeit Teile der Ha Long Bucht mit dem Kajak zu erkunden. Abends genießen wir die ausgezeichnetet Bordküche und die einmalige Ruhe und Atmosphäre einer Nacht in der spektakulären Umgebung. Übernachtung an Bord in geräumigen Kabinen mit eigener Dusche und WC.

F | M | A

4. Tag Ha Long Bucht – Hanoi – Hue’

Am Vormittag setzen wir unsere Kreuzfahrt durch das Labyrinth der aus dem türkisfarbenen Wasser aufragenden Kalksteinspitzen fort. Nach dem Besuch einer imposanten Tropfsteinhöhle erreichen wir wieder das Festland. Mittagessen und Transfer zum Flughafen von Hanoi (ca. 3H). Abends Flug nach Hue’ (ca. 1H) und Transfer in unser Hotel.

F | M

5. Tag Hue’ – Purpurstadt & Königsgräber

Nach einem gemütlichen Frühstück über den Dächern von Hue’ fahren wir mit unserem Begleitbus zu dem imposanten Kaisergrab von Tu Duc. Nach dem Besuch und einem schmackhaften Mittagessen bekommen wir unsere Fahrräder für die folgenden Tage. Nachdem alles eingestellt und angepasst ist radeln wir, leicht bergauf und bergab, durch die ländliche Umgebung der ehemaligen Kaiserstadt bis zum Parfümfluss. Dort besteigen wir ein Drachenboot das uns zurück in die Stadt und zur Zitadelle sowie den Ruinen der verbotenen Purpurstadt bringt. Wir besichtigen die weitläufige historische Anlage bevor wir von unserem Begleitfahrzeug zurück ins Hotel gebracht werden, um den kleinen Pool auf dem Hoteldach zu genießen oder den Tag mit einem Bummel durch die Gassen ausklingen zu lassen. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in Hue’.

(ca. 15 km, leicht) F | M | A

6. Tag Hue’ – Wolkenpass – Hoi An

Morgens kurzer Transfer heraus aus dem quirligen Stadtverkehr. Sobald die Straßen kleiner und der Verkehr ruhiger wird besteigen wir unsere Räder und erleben zum ersten Mal das ländliche Vietnam. Über ruhige Nebenstraßen, vorbei an leuchtend grünen Reisfeldern und beeindruckenden Grabanlagen radeln wir ca. 50 km bis zum Highway 1. Danach kurzer Transfer nach Lang Co und zu unserem Mittagessen. Wir umrunden auf unseren Fahrrädern die Lagune von Lang Co bevor wir den den Hai Van Pass (Wolkenpass), die Wetterscheide zwischen Nord- und Südvietnam, zu in Angriff nehmen. Nach 11 km (500 Hm) Aufstieg werden wir durch einen fantastischen Ausblick über die Bucht von Da Nang belohnt, wenn der Wolkenpass seinem Namen nicht alle Ehre macht. Nach der Panorama-Abfahrt hinunter in die Ebene verladen wir die Räder und fahren mit unseren Autos in unser Hotel in Hoi An (ca. 1H). Abends kurzer Bummel durch die malerische Altstadt bevor wir unser Abendessen in einem schönen Restaurant in Hoi An einnehmen.

(ca. 85 km, davon 74 km leicht-mittel, 11 km schwer) F | M | A

7. Tag Hoi An – Tag zur freien Verfügung

Am heutigen Tag stehen verschiedene Aktivitäten zur Auswahl: Besichtigung der historischen Altstadt mit ihren alten Kaufmannshäusern, chinesischen Versammlungshallen und der japanischen Brücke. Eine halb- Tagestour durch die ländliche Umgebung von Hoi An (ca. 25 km), oder einfach den 8 km entfernten An Bang Strand einen Besuch abzustatten. Der Abend steht zur freien Verfügung um das internationale Restaurantangebot individuell genießen zu können.

F

8. Tag Hoi An – Tam Ky

Wir verlassen diesen malerischen Ort auf dem Wasser. Nach einer halbstündigen Bootsfahrt flussabwärts auf dem Thu Bon River besteigen wir unsere Fahrräder und radeln entlang der Küste und vorbei an kleinen Fischerbooten. Nach einer Mittags- und Badepause an einem einsamen Strand pedalen wir auf verschlungenen Pfaden zu dem nur wenig bekannten Tunnelsystem Ky Anh des Vietcong. Wir besichtigen die Anlage und bekommen einen kleinen Einblick in den Ideenreichtum der vietnamesischen Kämpfer und die Grausamkeit des Vietnamkrieges. Danach rollen wir weiter, vorbei am imposanten Monument zu Ehren der “heldenhaften Kriegsmütter” in unser kleines Hotel in Tam Ky. Gemeinsames Abendessen in Tam Ky.

(ca. 70 km, leicht) F | M | A

9. Tag Tam Ky – Quang Ngai

Über ruhige Nebenstraßen radeln wir durch das ländliche Vietnam bis zu einem entlegenen Strand zum Baden und Mittagessen mit fangfrischen Meeresfrüchten. Nach einem kurzen Transfer und einer weiteren idyllischen Radetappe besuchen wir die Gedenkstätte Son My, die an eines der dunkelsten Kapitel des Vietnamkrieges erinnert. Danach Transfer in unser einfaches Stadthotel. Am Abend essen wir gemeinsam in einem Restaurant in Quang Ngai, einer vietnamesischen Kleinstadt, in der nur wenige Touristen Station machen.

(ca. 60 km, leicht) F | M | A

10. Tag Quang Ngai – Qui Nhon

Heute fahren wir erst mit dem Begleitbus bis Phu My (ca. 2H) und radeln dann auf einer idyllischen Nebenstraße, vorbei an Salinen, Garnelenfarmen und Dünen, mit herrlichen Panoramablicken auf die vietnamesische Küste. Nach drei kurzen Anstiegen erholen wir uns beim Mittagessen bevor wir über die längste Ozeanbrücke Vietnams nach Qui Nhon und in unser Hotel. Gemeinsames Abendessen in der sympathischen Kleinstadt.

(ca. 60 km, leicht) F | M | A

11. Tag Qui Nhon- Nha Trang – Phan Rang

Morgens fahren wir mit der vietnamesischen Eisenbahn nach Nha Trang, dem bekanntesten Badeort Vietnams (ca. 4H). Wir statten dem mächtigen Cham Turm Po Nagar einen Besuch ab und essen in der touristischen Strandstadt zu Mittag bevor wir mit unseren Begleitfahrzeugen nach Phan Rang und in unser Strandresort fahren (ca. 2H). Es bleibt Zeit genug den Strand, den Ozean und die Ruhe zu genießen bevor wir gemeinsam im Resort zu Abend essen.

F | M | A

12. Tag Phan Rang – Mui Ne

Unsere letzte Radtour führt uns entlang der vietnamesischen Küste südwärts bis nach Mui Ne. Wir pedalen über kleine Nebenstraßen bis zu unserer wohlverdienten Mittagspause. Danach überbrücken wir einen Teil der Strecke in unseren Begleitfahrzeugen (ca. 2H) bevor wir auf unseren Rädern nach Mui Ne und in unser schönes Resort direkt am Meer rollen. Gemeinsames Abendessen in einen Strandrestaurant.

(ca. 80 km, leicht – mittel) F | M | A

13. Tag Mui Ne – Tag zur freien Verfügung

Tag zur freien Verfügung um den Strand, den Hotelpool und die Annehmlichkeiten des Resorts genießen zu können. Der richtige Ort um noch einmal alles erlebte und gesehene Revue passieren zu lassen und sich vom südchinesischen Meer zu verabschieden.

F

14. Tag Mui Ne – Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon)

Am Vormittag Transfer nach Saigon, der größten Stadt des Landes (ca. 4H). Dort angekommen essen wir in einer typischen vietnamesischen Nudelsuppenküche zu Mittag bevor wir in unser zentral gelegenes Hotel fahren. Nachmittags Spaziergang durch die lebendige Metropole, zum großen Ben Thanh Markt und/oder dem französischen Viertel mit dem sehenswerten Post Office, der Kathedrale Notre Dame und dem Opernhaus. Danach feiern wir unseren Abschiedsabend in einem schönen Restaurant in der Stadt.

F | M | A

15. Tag Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) – Bye Bye Vietnam

Heute heißt es Abschied nehmen von diesem sympathischen Land, sicherlich mit einem vietnamesischen Lächeln im Gesicht! Rückreise nach Deutschland oder individuelle Verlängerung in Vietnam, bspw. auf der Insel Phu Quoc. Bei spätem Abflug bleibt genügend Zeit Ho-Chi-Minh-Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Transfer zum Flughafen.

F

(Änderungen vorbehalten)