Laden...

Termine Myanmar

15 Tage / 14 Nächte Halbpension

28. 01. – 11. 02. 2022 • Preis 3.990,- €
Wegen Militärputsch nicht durchführbar, unsere Gedanken sind bei den wundervollen Menschen!

Auf Grund der politischen Lage können bis auf weiteres leider keine Reisen in Myanmar angeboten werden!
Einzelzimmerzuschlag: 550,- €

Auf Grund des hohen Einzelzimmerzuschlags (die meisten Hotels bieten keine Einzelzimmer an) bemühen wir uns, wenn gewünscht, um Gegenbuchung eines ½ Doppelzimmers!

Teilnehmerzahl: 6 – 14

Zur Anmeldung

Jetzt neu in der Tour!

Erste Nacht Aufenthalt in Yangon um die Anreise flexibler gestalten und sich besser auf Land & Leute einstimmen zu können.

Reiseverlauf

Fahrradreise in Myanmar: Vorsichtiger Aufbruch im Land der goldenen Pagoden

Auf einmal bewegt sich etwas hinterm Bambusvorhang! Vor kurzer Zeit noch undenkbar fallen die Schranken, die Myanmar (das ehemalige Burma) in Isolation festhielten, in atemberaubender Geschwindigkeit.

Die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi zieht in das Parlament ein, internationale Wirtschaftssanktionen und Zollschranken werden gelockert oder lösen sich auf. Myanmar ist aufgewacht und sucht seinen Platz in der Weltgemeinschaft. Vieles wird sich rasch ändern, dem Fortschritt zum Opfer fallen. Myanmar gilt es jetzt zu entdecken, denn noch erscheint eine Reise durch dieses faszinierende Land wie das Eintauchen in längst vergessene Zeiten. Eingerahmt von dem überall präsenten Buddhismus läuft das geschäftige Alltagsleben der bunten Bevölkerungsgruppen im Rhythmus der tropischen Jahreszeiten ab. Goldglänzende Pagoden und rotbetuchte Mönche, steinzeitliche Nats (Naturgeister) und koloniale Bauten flankieren das Leben der vielen Ethnien im Einklang mit Kultur und Geschichte.

Es ist sicher nicht alles gut im Land der Shwedagon Pagode, so begegnet man bedrückender Armut genauso wie ökologischen Missständen, doch begegnen die Burmesen den Problemen unserer Zeit mit der so typischen Gelassenheit und Lebensfreude der buddhistischen Gesellschaftsformen. Ein Phänomen, das unser westlich orientiertes Denken oft an seine Grenzen führt und den Horizont für Neues öffnet und weitet.

Diese außergewöhnliche Fahrradreise richtet sich an sportlich orientierte RadfahrerInnen mit Begeisterung für das Unvorhergesehene. Auf Grund der oft mangelhaften Infrastruktur des heruntergewirtschafteten Landes können immer wieder Änderungen des Tourenverlaufs auf Grund von klimatisch bedingten Straßenschäden oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen nötig sein. So sind nicht Etappenlängen oder Anstiege die größte Herausforderung dieser Tour, sondern teilweise sehr schlechte Straßen und überalterte, klapprige Fahrzeuge fordern oft die volle Konzentration und verlangen eine sichere Radbeherrschung, um die Tour mit ihren vielen Eindrücken mit vollem Herzen genießen zu können. Selbstverständlich wird auch diese Tour von klimatisierten Minibussen begleitet, für Gepäcktransport und Transfers, so dass ein Zusteigen unterwegs, für weniger geübte RadlerInnen, jederzeit möglich ist.

So wohnen wir

Wir übernachten in guten landestypischen Resorts und Hotels. Zwei mal auch in einfachen Unterkünften da in den Ortschaften keine besseren Hotels verfügbar sind und um lange Transfers zu vermeiden
Bei den gemeinsamen Mahlzeiten, die wir in ausgewählten Restaurants und kleinen Garküchen einnehmen, lernen wir die Vielfältigkeit der burmesischen Küche, eine Mixtur aus indischen, nepalesischen & chinesischen Gerichten, kennen.

Reiseverlauf

Leistungen

  • Linienflug ab Frankfurt / Main
  • Inlandsflüge Yangon – Heho, Bagan – Yangon
  • 13 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer
  • 10 Mittag- und 10 Abendessen, Wasser und Snacks auf den Touren
  • 9 geführte Radtouren, zwei Bootsfahrten
  • Sehr gute Räder (Mountainbikes in verschiedenen Rahmengrößen) mit Federgabel, kleinen Lenkertaschen und Shimano Ausstattung
  • Ständiger Begleitbus, Fahrrad- und Gepäcktransport
  • Sämtliche Transfers in klimatisierten Minibussen, Eintrittsgelder laut Reiseprogramm
  • Deutsche Reiseleitung und einheimische Guides und Fahrer

Nicht enthalten

  • Visagebühren für Myanmar (ca. 60€)
  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder für Guides, Fahrer, Bellboys…
  • Massagen, fakultative Ausflüge
CORONA

Wir beobachten die Entwicklung der Corona Pandemie natürlich sehr genau!
Momentan sind in den von uns bereisten Ländern auf Grund der Sicherheitsmaßnahmen der Einreisebehörden, sowie der Entwicklung der Pandemie in Deutschland, Fernreisen noch immer nur sehr beschränkt möglich. Wir hoffen, dass sich die Situation weiterhin entspannt, so dass wir bald wieder mehr sichere Touren in gewohnter Qualität durchführen können.

Um die Pandemie wirksam zu bekämpfen, und die Bürokratie so gering wie möglich zu halten, können auf allen Touren nur noch vollständig gegen Corona geimpfte Gäste teilnehmen!

Momentan können wir eine Reise in Thailand, im Januar 2022, und eine Reise durch Nepal, im Februar 2022, anbieten!

Verbindliche Anmeldungen für die oben genannten Reisen sind ab sofort möglich.

Für alle anderen Reisen können unverbindliche Reservierungen vorgenommen werden, die wir gerne bestätigen, sobald eine Durchführung möglich ist.

Bei irgendwelchen Anregungen, Rückfragen oder Unsicherheiten kontaktieren Sie uns bitte unter info@asiabybike.de oder
Tel. +49 (0)176 50155324

FRÜHBUCHER-RABATT

2 % bei allen Reisen bei Buchungseingang bis 4 Monate vor Reisebeginn

GRUPPEN-RABATT

100,00 € pro Person (bei Gruppen ab 4 Personen)

VIELBUCHER-RABATT

Ab der 4ten Buchung erhalten Sie für alle weiteren Reisen 2 % Rabatt