Sri Lanka

Termine Sri Lanka

15 Tage / 14 Nächte Halbpension

08. 03. – 22. 03. 2019 • Preis 4.590,- € Plätze verfügbar!

24. 01. – 07. 02. 2020 • Preis 4.690,- € Plätze verfügbar!

Einzelzimmerzuschlag: 1.390,- €

Auf Grund des hohen Einzelzimmerzuschlags (die meisten Hotels bieten keine Einzelzimmer an) bemühen wir uns, wenn gewünscht, um Gegenbuchung eines ½ Doppelzimmers!

Teilnehmerzahl: 6 – 14

Jetzt neu in der Tour!

Keine freien Tage mehr in Kandy und Galle, um der Hektik der Kleinstädte zu entgehen, dafür zwei Übernachtungen im Sinharaja Regenwald um Natur und Ruhe im letzten erhaltenen Tieflandregenwald Sri Lankas (UNESCO Weltnaturerbe) erleben und genießen zu können.

Fahrradreise auf Sri Lanka: Rundfahrt durch das tropische Paradies

Sri Lanka, Ceylon, Serendip – nur drei Namen von vielen für das Kleinod im Indischen Ozean. Wie kaum ein anderes Eiland bündelt Sri Lanka kulturelle Sehenswürdigkeiten mit beeindruckenden Naturschauspielen auf engem Raum. So besuchen wir auf dieser abwechslungsreichen Fahrradreise sowohl die Weltkulturstätten Polonnaruwa, Sigiriya, Kandy und Fort Galle als auch die Nationalparks Horten Plains, mit wilden Rhododendron- und Farnwäldern, Yala mit seiner artenreichen Tierwelt und den letzten Tieflandregenwald Sri Lankas, Sinharaja. Dazwischen überrascht uns der tränenförmige Smaragd immer wieder mit seinen unterschiedlichen Landschaftsbildern. Palmengesäumte Sandstrände an kristallklaren Gestaden, nebelverhangene Hochebenen mit wildem Rhododendron, saftig schillernde Reisfelder und buschig grüne Teeplantagen, es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Und überall ist die gastfreundliche Gelassenheit der Singhalesen zu spüren, die, fest verwurzelt in Tradition und Kultur, ihren Alltag bunt gestalten. Sri Lanka gilt es mit allen Sinnen aufzunehmen.

Diese außergewöhnliche Tour richtet sich an aktive RadfahrerInnen mit etwas Erfahrung. Beinhalten doch die mit viel Liebe zum Detail zusammengestellten Tagesetappen auch anspruchsvolle Anstiege und Abfahrten auf holprigen Panoramastraßen, um den verkehrsreichen Hauptwegen zu entgehen und den Schönheiten der durchfahrenen Landschaften möglichst nahe zu kommen. Auf kurzen Teilstrecken durch belebte Ortschaften oder auf befahreneren Straßen fordert der unorthodoxe, “indische Fahrstil” der Einheimischen unsere ganze Aufmerksamkeit. Natürlich nehmen wir uns auch auf dieser Reise genügend Zeit für Sehenswürdigkeiten, Naturschauspiele und überraschende Begegnungen am Wegesrand. Ob Teepflückerinnen, Stelzenfischer, Warane oder wilde Elefanten, stets können wir auf das Leben am Wegesrand individuell reagieren und bei spontanen Unterbrechungen näher betrachten oder fotografieren. Stärkende Obst- und Snackpausen sowie frisch aufgeschlagene Kokosnüsse und köstlicher indischer Chai versüßen uns die Radetappen und sorgen auch an heißen Tagen für neue Energie. Selbstverständlich sind auch auf Sri Lanka unsere klimatisierten Begleitfahrzeuge, für Gepäcktransport, eventuelle Transfers, oder für ungeübtere RadfahrerInnen zur Überbrückung längerer Anstiege oder anspruchsvollerer Abfahrten immer in der Nähe.

Unsere gemeinsamen Besichtigungen der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa mit ihren weltberühmten Buddhafiguren, der Felsenfestung Sigiriya mit den “exotisch/erotischen Wolkenmädchen” und dem historisch-holländischen Fort Galle sowie zwei Tage in Yala und Sinharaja zur freien Verfügung, um die eindrucksvolle Natur individuell erforschen zu können, runden unser vielfältiges Programm ab.
Die schmackhafte Küche Sri Lankas, eine Mixtur arabischer, malaiischer und vor allem indischer Rezepte, genießen wir bei unseren gemeinsamen Mahlzeiten. Zum Teil werden wir die Mittagessen als Picknicks an landschaftlich reizvollen Orten gestalten. Abends dinieren wir häufig an reichhaltigen Buffets in unseren schönen Hotels.

So wohnen wir

Für diese Reise wurden ausnehmend gute Hotels der gehobenen Mittelklasse ausgewählt. Teilweise Häuser der Jetwing Company oder Hotels die durch ihre Lage, Ausstattung oder Geschichte hervorstechen, wie zum Beispiel das Queens in Kandy.

Die geplanten Hotels sind:
Negombo: Jetwing Beach oder Blue (2 Nächte)
Polonnaruwa: The Lake Hotel (1 Nacht)
Sigiriya: Sigiriya Village (1 Nacht)
Kandy: Queen Hotel oder Thilanka Hotel (1 Nacht)
Nuwara Eliya: Jetwing St. Andrews oder Grand Hotel (2 Nächte)
Ella: Ella Motel oder Ella Flower Garden Resort (1 Nacht)
Yala: Jetwing Yala oder The Safari (2 Nächte) Sinharaja Rainforest Eco Lodge (2 Nächte)
Galle: Jetwing Light House (1 Nachte)

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

  • Linienflug ab Frankfurt / Main
  • 13 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer
  • 9 Mittag- und 13 Abendessen, Wasser und Snacks auf den Touren
  • 9 geführte Radtouren
  • Sehr gute Räder (Mountainbikes in verschiedenen Rahmengrößen) mit Federgabel, kleinen Lenkertaschen und Shimano Ausstattung
  • Ständiger Begleitbus, Fahrrad- und Gepäcktransport
  • Sämtliche Transfers in klimatisierten Minibussen, Eintrittsgelder laut Reiseprogramm
  • Deutsche Reiseleitung und einheimische Guides, Fahrer und Mechaniker

Nicht enthalten

  • Visagebühren für Sri Lanka, ca. 30 $
  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten, Massagen
  • Trinkgelder für Guides, Fahrer, Bell Boys, …
  • Fakultative Ausflüge an den freien Tagen
Sie sind bereits mit uns verreist, dann freuen wir uns, wenn Sie hier Ihre Bewertung hinterlassen. Vielen Dank!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.